Fachkräftesicherung

Wir sichern Ihre Fachkräfte!

Die Ausgangslage

Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich trotz der 2008 ausgebrochenen weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise als sehr robust erwiesen. Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen verdeutlichen dies. Bedingt durch demographische Faktoren und die weiter wachsende Wirtschaft ist aktuell in vielen Bereichen sogar ein Fachkräftemangel festzustellen, insbesondere im medizinischen, pflegerischen und metallverarbeitenden Bereich sowie im Hotel- und Gastronomiegewerbe.

Gleichzeitig beobachten wir, dass der Arbeitsmarkt in vielen EU-Ländern vor großen Herausforderungen steht, gerade was die hohe Jugendarbeitslosigkeit von teilweise über 50% angeht. Vielen jungen Menschen, auch im sehr gut ausgebildeten akademischen Milieu, mangelt es an Eintrittschancen in den Arbeitsmarkt und somit auch an der Perspektive eines selbstbestimmten, unabhängigen Lebens. 

Das Kolping-Bildungswerk als Dienstleister

Die Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH hat vor diesem Hintergrund eine Dienstleistung entwickelt, die alle Unterstützungsleistungen aus einer Hand anbietet.

So wurden im Auftrag des Kolpingwerkes junge Menschen für eine Ausbildung in der Gastronomie in Kroatien und Spanien akquiriert, durch Sprachkurse im Herkunftsland qualifiziert und auf die Aufnahme einer Ausbildung vorbereitet. Aktuell betreuen die Kolping-Bildungszentren Südwestfalen junge Menschen aus Kroatien und Spanien während ihrer Ausbildung in verschiedenen gastronomischen Betrieben im Sauerland und in Ostwestfalen.

MobiPro – Eine Maßnahme der Arbeitsagentur

Gefördert wird diese Maßnahme durch die Agentur für Arbeit. Die Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH hat bereits dreimal an diesem Programm teilgenommen. An dem derzeit startenden Maßnahmedurchlauf wird sich der Bildungsträger nicht beteiligen.