Icon Angebotsfinder

Unterstützte Beschäftigung

Diese Maßnahme wird in einer Bietergemeinschaft mit der Diakonie Ruhr-Hellweg durchgeführt.

Unterstützte Beschäftigung ist für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen und/oder Behinderungen vorgesehen, die das Potenzial mitbringen, einer Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt nachzugehen, z.B.:

  • lernbehinderte Menschen im Grenzbereich zur geistigen Behinderung
  • geistig behinderte Menschen im Grenzbereich zur Lernbehinderung
  • behinderte Menschen mit einer psychischen Behinderung und / oder Verhaltensauffälligkeit.

 

Unterstütze Beschäftigung bedeutet

  • Erstellung eines Tätigkeits- & Fähigkeitsprofils
  • Individuelle sozialpädagogische Betreuung während der gesamten Maßnahme
  • Einarbeitung und Vermittlung von beruflichen Kenntnissen
  • Vermittlung von berufsübergreifenden Kenntnissen
  • Förderung von Schlüsselqualifikationen
  • Projekttage.

Ablauf

Orientierungsphase: Hier werden berufliche Wünsche, Fähigkeiten und Kenntnisse ermittelt.

Qualifizierungsphase: Es folgen intensive und umfangreiche Einarbeitungs- und Qualifizierungszeiten für den zukünftigen Arbeitsplatz.

Stabilisierungsphase: Vor dem Übergang in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung werden Tätigkeiten am Arbeitsplatz stabilisiert und gefestigt.

 

weitere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer.

Ansprechpartner

Foto von Maria Hoffmann

Maria Hoffmann

Maßnahmenverwaltung

Telefon: 02931 520114
Fax: 02931 520166
E-Mail: