Kolping-Südwestfalen ehrt langjährige Mitarbeiter

13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter blicken auf insgesamt 165 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück

 

Arnsberg. Wenn ein Mitarbeiter auf 25 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück blicken kann, dann hat er in der Regel manche Veränderung und Entwicklung mitgemacht. Dies gilt für die Bildungsbranche ganz besonders. Neben den Inhalten und Rahmenbedingungen haben sich auch die Lebenssituationen der Kunden, z.B. der jungen Menschen verändert. Das bedeutet inhaltliche Anforderungen, aber auch Veränderungen im Aufbau von Beziehungen und in der Entwicklung einer guten Lernatmosphäre.

 

Andreas Japes hat diese Entwicklungen in 25 Dienstjahren als Förderlehrer und EDV-Administrator bei den Kolping-Bildungszentren Südwestfalen mitgemacht und maßgebeblich mitgestaltet. Er traf sich jetzt mit 9 von 12 weiteren Jubilaren, die entweder 10 oder 20 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern konnten. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde würdigte Geschäftsführer Werner Hellwig die Treue und Verbundenheit mit dem Unternehmen.

 

Foto: Andreas Japes, 5. von links, arbeitet seit 25 Jahren beim Kolping-Bildungswerk