OFFENER GANZTAG bildet Schulsanitäter für den Gerlinger Schulhof aus!

Gerlingen. Den Schulhof sicherer machen und auf evtl. Notfälle vorbereitet sein, dass ist ein großes Anliegen der OGGS Gerlingen! Seit Oktober 2015 findet in der OFFENEN GANZTAGSGRUNDSCHULE, der Kolping Bildungszentren Südwestfalen ein Schulsanitätskurs für 10 interessierte Kinder der 3. und 4. Klassen statt. Jeden Freitag leitete Herr Jürgen Spieker, Rettungssanitäter des DRK-Ortsverein Wenden, die Schulsanitäts-AG für die 10 Kinder die sich spontan für dieses Angebot gemeldet hatten.

Die Kinder waren mit großem Interesse, Motivation und regelmäßiger Teilnahme an diesem Angebot beteiligt. Die „kleinen Ersthelfer“ lernten unterschiedliche Verbände anzulegen, Verhalten bei Nasenbluten oder Verbrennungen, Gelenkverletzungen oder Maßnahmen bei Gehirnerschütterung oder Schockzustand kennen. Die stabile Seitenlage, sowie das Absetzten eines Notrufes wurde immer wieder geübt.

Sie vertieften ihr erlerntes Wissen und ihre erworbenen Fähigkeiten durch Rollenspiele, in denen sie Unfälle nachspielten und unterschiedliche Verletzungen versorgen mussten.

DRK-Mann Spieker und die Leitung des Offenen Ganztags, Hildegard Hoffmann, waren überrascht, wieviel die Kinder an Wissen umsetzten konnten und wie schnell sie in der Lage waren, unterschiedlich und richtig zu reagieren. Damit das erworbene Wissen nicht verloren geht, findet auf Wunsch der Kinder weiterhin jeden Freitag die Schulsanitäts-AG im Ganztag statt.

In Absprache mit der Schulleitung, Frau Fröhlingsdorf, übernehmen täglich zwei Kinder während den Hofpausen auf dem Gerlinger Schulhof ihren Dienst als Schulsanitäter. Die neuen Ersthelfer erhielten für ihren Fleiß und ihr Durchhaltevermögen Urkunden und Ausweise als Schulsanitäter. Bei ihrem Einsatz auf dem Schulhof werden die Kinder mit neu angeschafften Westen als Schulsanitäter ausgestattet.

Fazit der OGGS: “Es ist schön zu sehen, wie verantwortungsvoll und engagiert die Kinder sich in der Schule und damit im Gemeinwesen einbringen!“