Schnittige Seifenkisten bei Kolping-Südwestfalen am Start

Teilnehmer aus der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme bauen schnittige Seifenkisten

Arnsberg. „Wir haben die beruflichen Tätigkeiten so ganz anders kennengelernt, das war echt cool!“, so fasst ein Teilnehmer der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme, die die Kolping-Bildungszentren Südwestfalen im Auftrag der Agentur für Arbeit Meschede-Soest anbietet, seine Erfahrungen zusammen. Und auf das Ergebnis können Sie wirklich stolz sein: Fünf fahrbereite Seifenkisten sind in diesem Projekt entstanden, die sich bereits ein spannendes Rennen lieferten.

„Die Teilnehmer sollen in dieser Maßnahme zur Berufsvorbereitung sich in unterschiedlichen Berufsfeldern ausprobieren und sich für einen Ausbildungsplatz vorbereiten. Bei so einem Projekt arbeiten die Werkstätten eng zusammen, die Teilnehmer müssen kooperieren und die Aufgabe gemeinsam planen und erledigen. Auch der theoretische Unterricht wird lebendiger, wenn die Flächenberechnung auf die Seifenkisten angewandt wird!“, erläutert Yvonne Köster, Kolping-Standortleiterin in Arnsberg. Das es den Teilnehmern Spaß gemacht hat, war schon beim Qualifying zu sehen, wo jedes Team um den besten Startplatz kämpfte. Der Parkplatz auf dem Gelände der Schefferei war hierfür komplett geräumt und eine Strecke angelegt worden. Nach einem aufregenden Qualifying und einem spannenden Renndurchlauf standen dann die Sieger des Tages fest, die neben einer Urkunde Gutscheingeschenke mit nach Hause nehmen konnten.

Die Agentur für Arbeit Meschede-Soest fördert diese Maßnahme, die sich an Jugendliche ohne berufliche Erstausbildung richtet, die nach dem Schulbesuch keinen Ausbildungsplatz bekommen haben. Die Kolping-Bildungszentren Südwestfalen haben die Aufgabe diese jungen Menschen auf eine Ausbildung vorzubereiten und einen Ausbildungsplatz zu vermitteln. Neben dem Kennenlernen verschiedener Berufsfelder, steht die Bearbeitung theoretischer Defizite und ein Praktikum im Mittelpunkt dieser Maßnahme. Weitere Auskünfte erteilt die Agentur für Arbeit unter der 0800-4 5555 00 (gebührenfrei).