Yannick Halbach übernimmt JBZ-Leitung in Marsberg

Marsberg. Yannick Halbach aus Diemelstadt heißt der neue Leiter des Jugendbegegnungszentrums, Haus der Kleinen Offenen Tür, in Marsberg. Der 24-jährige Sozialwissenschaftler (B.A.) übernimmt zum 15.08.2018 diese Aufgabe von Andreas Loch, der zuvor zwei Jahre die bekannte Jugendeinrichtung in Marsberg geleitet hat.

 

„Wir freuen uns, mit Yannick Halbach einen Leiter gefunden zu haben, der das Haus jetzt schon auch von ‚innen‘ kennt! Als Ehrenamtlicher und Honorarkraft hat er schon im letzten Jahr in der Einrichtung mitgewirkt, seine Ideen einbringen können und viele Kontakte und Beziehungen zu den Kindern und Jugendlichen geknüpft!“, erläutert der Kolping-Südwestfalen Geschäftsführer, Werner Hellwig. Das soll nun fortgesetzt und intensiviert werden! „Ich werde zunächst an den Öffnungszeiten und konzeptionellen Grundlagen meines Vorgängers festhalten und diese fortsetzen. Wir sind als Offene Jugendeinrichtung für alle Kinder und Jugendliche in Marsberg da und freuen uns auf die Besucherinnen und Besucher!“, ergänzt Yannick Halbach. Los geht es mit dem Offenen Treff am Dienstag, dem 21. August ab 14.00 Uhr.

 

 

Unser Foto zeigt links JBZ-Leiter Yannick Halbach und Werner Hellwig, Geschäftsführer der Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH