Auszeichnung für BANG-Netzwerke

Olsberg. Die Vereinsmitglieder waren sich zu Beginn ihrer Jahreshauptversammlung schnell einig und ergänzten gern die Tagesordnung um den TOP: Entgegennahme des deutschlandweiten Gütesiegels für die betriebliche Ausbildung „Best place to learn“. Eine Auszeichnung die nach einem intensiven Bewerbungsverfahren allen BANG-Netzwerken ausgestellt wurde.

BANG® steht für "Berufliches AusbildungsNetzwerk im Gewerbebereich".  In weiteren 8 Vereinen / Initiativen haben sich kleine und mittelständische Unternehmen zu regionalen Netzwerken zusammengeschlossen. Ihr Ziel: Sicherung des zukünftigen Fachkräftebedarfs vor allem in den industriellen Metall- und Elektroberufsbildern. Der BANG-Hochsauerland e.V. besteht schon seit 2010. Ausbildungs- und Betreuungszentrum für die jungen Auszubildenden ist das Technologie- und Trainingszentrum für Metall- und Kunststoffberufe in Olsberg, betrieben von der Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH.

Der Vorsitzende des BANG-Hochsauerland e.V., Herbert Milisavljevic, gab dann gleich in seinem Rechenschaftsbericht, zusammen mit Geschäftsführer Werner Hellwig, einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins im letzten Jahr. Ca. 30 Jugendliche wurden durch das Trainingszentrum begleitend zu ihrer Ausbildung qualifiziert und auf ihre Prüfung vorbereitet. Eine deutliche Steigerung zu 2013, wo es nur 20 Auszubildende waren. „Wir konnten neue Kunden für unsere verschiedenen Ausbildungsmodule gewinnen. Dabei ist die örtliche Nähe, aber vor allem die Qualität das schlagkräftigste Argument!“, so Milisavljevic. „Was wir aber brauchen, sind weitere Vereinsmitglieder. Hier werden wir uns auch zukünftig anstrengen und Betriebe motivieren, Mitglied in unserem Netzwerk zu werden.“ Die Vorteile hierfür liegen auf der Hand: Eine gute individuelle Betreuung der jungen Leute und deutlich bessere Konditionen. Um interessierten Betrieben den Weg in die Mitgliedschaft zu erleichtern, wurde ein besonderes Rabattsystem bis zum 31.07.2016 beschlossen.

Gegen Ende der Versammlung freuten sich dann Vorstand (Herbert Milisavljevic, Heinz Voß und Werner Hellwig) und die Versammlung über die Verleihung des Qualitätssiegels. Achim Gerling, Koordinator der BANG-Netzwerke hatte das Siegel im Gepäck. In mehreren Themenfeldern sind Auszubildende und Ausbilder befragt worden und es wurden Qualitätskriterien untersucht. „Wir haben aus dem Stand mit einem tollen Ergebnis abgeschnitten!“, freut sich Gerling. Das Siegel dürfen nun alle 9 BANG-Netzwerke in Süd- und Ostwestfalen und in Aachen tragen.